Was haltet ihr davon Goldringel-Kugelfische Tetraodon MBU

  • Hallo Leute

    Ich bin am überlegen ob ich mir ein kleinen Goldringel-Kugelfische Tetraodon MBU zulege . Hat jemand von euch Erfahrungen

    Mit dieser Art als beifisch für frontosa. Wäre euch dankbar für Tipps Anregungen und Vorschläge zu diesem Thema.


    Mfg Knut

  • Hallo Knut, die Art wird ja sehr groß, dürfte bei deiner Beckengrösse aber lange gut gehen. Geographisch passt es auch. Spricht also aus meiner Sicht nichts gegen.
    Mit entsprechenden Erfahrungen kann ich dir leider nicht dienen. Wäre echt spitze wenn du uns am besten auch mit Bildmaterial auf dem Laufenden hältst:)!

    Gruß, René


  • Ich hätte er Angst das er als Futter angesehen wird. Wäre teures Abendessen.

    Wie groß ist denn der noch kleine Kugelfisch, den du in Aussicht hast? In Guppygröße könnte das wirklich schnell mit einem Happen deiner Dicken erledigt sein, sollte schon ne Nummer größer sein. Ansonsten würde ich das an deiner Stelle ruhig ausprobieren.

    Gruß, René

  • Hatten wir nicht mal einen Stefan hier, der einen MBU bei den Frontosas hatte, oder hab ich das in einem Partnerforum gelesen?

    Ich weiß nur, daß die einiges an Schnecken oder Muscheln brauchen, um ihre Zähne oder was immer die auch haben zu schärfen bzw. abzuschließen, und dass die schnell groß werden und durchaus Fische mit einem eigenen Charakter sein sollen, wie bei den Menschen, es gibt gute und schlechte 🤷‍♀️

    Ich rate davon ab weil ich glaube, daß das auf Dauer nicht gut geht.

    Gruss Bernd

  • Hallo mein Becken ist 400x80x60 das sollte für den anfang reichen. Da sind jetzt 14 frontosa drin. Davon gehen aber noch ein paar weg. Deswegen mein Gedanke an den mbu als beifisch und jetzt eben mal schlau machen ob es möglich wäre. Ich habe ihn noch nicht live gesehen werden im Moment von ein paar Händlern angeboten. Wäre ein farblicher Kontrast zu den anderen. Will aber auch nicht das sie sich gegenseitig fressen. Bei Youtube habe ich Videos gesehen wo sie mit kleinen Fischen schwimmen wird aber auch gesagt das sie große als Futter ansehen.