Wasser automatisch aufhärten

  • Hallo,
    einen schönen guten Tag.
    Mein Leitungswasser ist leider ziemlich weich
    PH 7,6
    GH 8
    KH 6
    Ich will den Wasserwechsel automatisieren und suche nach einer Lösung, Natriumhydrogenkarbonat in einer vorgegebenen Menge dem weichen Wasser, während es ins Becken geleitet wird, hinzuzufügen?
    Das Frischwasser soll dadurch die gleiche Härte haben wie das Wasser im Aquarium.
    Hat jemand eine Lösung?

  • Moinsen,


    grundsätzlich ist das mit den Mitteln Zuhause nicht ganz einfach, außerdem setze ich dafür Elektro- und Mechanische Fähigkeiten vorraus.

    Ich weiß nicht, ob der Aufwand am Ende lohnt.

    In die Wasserleitung und wenn es nur ein Schlauch ist, könnte man per Venturi die fertige Menge, welche vorher angemischt (ein eigener Prozeß) wird,

    mit reinziehen. Oder eine Portionierung über Durchflusskontakt einfach direkt ins Filterbecken oder Becken. Um das richtig anzugehen, fehlen mir jede Menge Details zu deinen Fähigkeiten und eingesetzter Technik.


    Schon mal über Harz nachgedacht, damit hatte ich immer gute Härtewerte.


    Gibt es das Zeug überhaupt noch :-), soll mal Guido was zu sagen, er ist ja noch aktiv.

    Tschau Helge


    Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
    Johannes Brahms ____