Vorstellung

  • Hallo zusammen,


    ich stöbere hier schon seit längerer Zeit interessiert hier im Forum - nun wird endlich es Zeit, mich hier auch "aktiv" zu beteiligen...


    Mit dem Thema Aquarium beschäftige ich mich nunmehr seit über 25 Jahren, angefangen mit Guppy und anderem "Futter". Bin aber dann recht bald durch meinem Nachbarn bei Frontosas gelandet. Meine erste Gruppe Burundis habe ich damals aus dem Stuttgarter Zoo, der Wilhelma, gekauft - für 20,- DM das Stück.


    Nach vielen "produktiven" Jahren mit den Frontosas, hatten wir leider einem Stromausfall in unserem Urlaub, der bei den zu Hause gebliebenen zu spät entdeckt wurde. Danach hatte ich einen kurzen Ausflug mit Malawis. Auch wenn das Becken viel Farbenfroher war, wer sich in Frontosas verguckt hat, wird mit Malawis nie glücklich.


    So bin ich heute wieder bei einer kleinen Gruppe der blauen Variante. Und zu Weihnachten haben wir uns ein neuen Becken gegönnt, welches ich heute vorstellen möchte. Wie ihr seht, sieht es hier noch übersichtlich aus. Wer also noch im Großraum Stuttgart / Esslingen mir ein paar kleine Kitumbas anbieten möchte, kann sich gerne melden.


    Schöne Grüße aus dem Süden
    Oli



  • Hallo Oli,


    ...schön das Du wieder zurück zu den Frontosa gefunden hast. Deine Kitumba Gruppe sieht echt gut aus. :thumbup:


    Erzähl doch mal etwas mehr über deine Becken (Abmessungen, Filterung, ....)

    Hallo zusammen,


    mein Becken hat die Abmessung 1,80 x 0,60 x 0,60 und wird mit einem Außenfilter von Eheim 1200XLT mit 25 Liter Volumen inkl. Heizung betrieben. Zusätzlich habe ich hinter der Rückwand (von Back to Nature) noch eine zweite Filterung installiert. So komme ich insgesamt auf ein Volumen von über 50 Liter.


    Beleuchtet wird das Becker über Daytime LED, wobei ich die Helligkeit gleich auf ca. 30% reduziert habe. Gesteuert wird die LED mit der Daytime Basis Control - habe ich den Übergang von Tag auf Nacht über eine Stunde eingestellt, was am Abend echt super wirkt.


    Gruß Oli