Aufhärten oder nicht?

  • moin moin.


    ich bin umgezogen und hab jetzt mal ein aquarium in unserer neuen wohnung auf gestellt, welches als kinderstube für meine neuen frontosa,
    die ich bald bekomme dienen soll.


    jetzt ist mir aufgefallen das wir hier viel weicheres wasser haben als in der alten wohnung.


    die aktuellen werte sind PH ca. 7,8
    KH 5
    GH 6


    würdet ihr das aufhärten oder so lassen?


    glg lars

  • Nabend,


    man sollte einen (stabilen) Wert finden und der kann imho auch ruhig mal etwas tiefer sein.
    Ob es am Ende passt, siehst es deinen Fischen an!


    KH5 aus der Leitung ist aber wirklich ungünstig, da würde ich nachhelfen.
    Der pH-Wert stellt kein Problem dar.


    Frag bitte auch nach, wie deine neuen Fische bisher gehalten wurden :!:

    Tschau Helge


    Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
    Johannes Brahms ____

  • Ich glaube, dass stabile Werte unterhalb des "gewünschten" Niveaus verträglicher sind als ständig schwankende Werte in Richtung Optimum durch Aufbereitung.


    Also ich würde das Wasser nehmen wie es aus der Leitung kommt.


    Viele Grüße,


    Daniel

  • Ich glaube, dass stabile Werte unterhalb des "gewünschten" Niveaus verträglicher sind als ständig schwankende Werte in Richtung Optimum durch Aufbereitung.


    Also ich würde das Wasser nehmen wie es aus der Leitung kommt.


    das war auch mein gedanke.
    nur es ist halt wirklich sehr weich!


    glg lars

  • hallo helge.


    das sind die werte in denen die kleinen noch schwimmen.


    gh 20
    kh 15
    ph 7,8
    lw 950


    wäre es evtl. günstig das wasser zum einzug ertsmal mit salz aufzuhärten und dann den salzgehalt langsam zu reduzieren um sie so an mein leitungswasser zu gewöhnen?


    glg lars

  • Moin,


    Zitat

    das wir hier viel weicheres wasser haben als in der alten wohnung.
    die aktuellen werte sind PH ca. 7,8


    ...naja 7,8 ist doch nicht sooo weich. ^^



    ...habe bei mir im Becken folgende Werte (WW war vor drei Wochen):


    PH: 7,76, LW: 980, GH: 15, KH: 6


    ...letzte Beigabe von Natron war bei mir im Januar (ca.150g).


    Persönlich würde ich nichts dazu tun.



    Falls doch, dann beim herrichten deines AQ Wassers eventuell ein wenig Natron. Doch Achtung, dadurch steigt automatisch dein LW.




    Was du auch im Auge behalten solltest ist dein NO2 Wert bei Neueinrichtungen. :!:
    Wie lange läuft dein Becken denn ein und wie lange ist der Filter im Betrieb oder hast DU ihn angepimpt?

    Gruss, Guido


    _________________________
    carpe diem - nutze den Tag... !

  • das becken mit neuem filter läuft jetzt seit 2,5 wochen.
    seit 4 tagen messe ich täglich no2 bei der ersten messung war der wert >1,0
    gestern bei ca 0,7 heute bei 0,3....


    aber es dauert auch noch ca. 2wochen bis die tiere kommen.


    geimpft habe ich nix. nur der sand ist aus nem eingefahrenem becken.


    glg lars

  • Hi,
    für die Burschen würde ich auf KH10 mit Natron aufhärten, lass das Salz mal weg.
    Um den LW muss Du dich bei seinem Wert ja nicht sorgen, deiner wird geringer sein.


    Wie schon gesagt, ein dauerhaft stabiler Wert ist wichtiger als ein ewig schwankender Wert,
    allerdings hält auch keine Sau erfolgreich einen Diskus bei pH 8 und KH 16.


    Da es sich um Nachzuchten handelt, werden sie es eh nicht mehr so eng sehen.
    Wenn sie erstmal ein paar Wochen drin sind, wird sich auch dein Wasser verändern, und mit jedem Ww wirst Du schon sehen wohin die Reise geht.


    Aber von KH16 auf 5 :thumbdown:
    Klar man kann alles mit dem Hammer hinbiegen...aber ich höre Euch schon nach dem nächsten Kälteeinbruch jammern
    " Puh...von 28Grad so plötzlich auf 8 Grad runter, nee das ist nix :rolleyes:

    Tschau Helge


    Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
    Johannes Brahms ____

  • Hallo,


    da die kleinen ja derzeit noch bei mir schwimmen und das meine Wasserwerte sind will ich mich kurz melden... ;)


    Helge hat alles gesagt. Ich würde auch zum umsetzen einen Mittelwert "mischen" und dann durch die ww auf das eigentliche Wasser runterfahren und gegebenenfalls irgendwo anhalten falls nötig...


  • da die kleinen ja derzeit noch bei mir schwimmen und das meine Wasserwerte sind...


    ...dann ist ja alles i.O.!


    Habe von Marvin die Cyprichromis und Ventralis bekommen. Sein Wasser mit meinem vermischt, den Fischen eine Stunde Zeit gegeben und dann ab ins Becken.
    Und passiert ist nix. Fische schwimmen bis heute munter bei mir im Becken.



    Das gleiche hab ich auch mit den Kigoma NZ von Willi (WFranke) gemacht und wie oben beschreiben, passiert ist NIX!


    Habe zum dritten Fische im Cichliden-Stadl bestellt, WF, und passiert??? s.o.



    Vielleicht machen wir uns auch zu viel nen Kopp? 8)

    Gruss, Guido


    _________________________
    carpe diem - nutze den Tag... !

  • Naja, was soll denn auch passieren. Beschimpfen können sie einen ja nicht!
    Man versucht einen Stück vom heimischen Biotop zu kopieren und kapituliert dann am Wasser.


    Soll ich euch die Threads raussuchen : Warum scheuern sich meine Fische 8o
    Ohne erkennbaren Grund.

    Tschau Helge


    Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
    Johannes Brahms ____