Beckenplanung endlich abgeschlossen... Jetzt gehts los 3000 Liter + Filterteil 800 Liter (Teil 2)

28. Mai 2014
und weiter...









So, jetzt habt ihr es geschafft, habe das Warten total satt und lasse JETZT Wasser ein. Steht jetzt seit 3 Wochen verklebt und die Querstreben seit 8 Tagen. Weiß nicht was da noch passieren sollte.


So, der Pott läuft... Etwas trüb aber das ist ja klar... Mal sehen ob die 9000er Pumpe reicht..


Wow, einfach nur genial! Ein Traum!


Danke Frank,



ich stehe auch die ganze Zeit davor oder gucke mit der Leiter von oben rein...


aber nicht, daß Du reinspringst und mit den Walen schwimmen willst........


Inzwischen bin ich auch die 150 KM nach Halle gefahren und habe 500Kg Bruchschiefer geholt.



mal ne Frage, es geht um den Bruchschiefer, da er mir persönlich auch schon immer gefallen hat !
Ich habe vor ein paar Jahren gehört ,daß er nicht unbedingt für Aquarien geeignet sei , es könnten sich Reste von Öl im Schiefer befinden !
Vielleicht kommt es auch auf die Sorte an von Schiefer,ist das richtig oder nur eine Rederei von Hören und Sagen,also ich will hier niemanden Angst machen !
Was dein Becken angeht und dein Projekt einfach nur fantastisch weiter so......


Das ist mir nicht bekannt und ich habe seit Jahren Bruchschiefer im Einsatz. Nie Probleme gehabt.



3. Juni 2014


Umbaubedingt mussten die Dicken und ihre kleinen Freunde heute in ihr neues Heim einziehen. Fotos folgen. Habe die Beleuchtung zur Eingewöhnung stark runter gefahren. Ist jetzt nicht ganz optimal, dass sie schon einziehen mussten aber ich passe gut auf. Das Becken ist für die Größe auch dünn besiedelt. Sie fühlen sich wohl. Ab und an etwas "Flossenklemmen".
Inzwischen bin ich mir auch über die Beleuchtungsintervalle im Klaren und steuere diese mit 6 digitalen Zeitschaltuhren.
Habe außerdem festgestellt, dass die Deltec 8070 nicht ausreicht. Durch den Abzweig in die 2 MP600 Säulen ist nicht genug Strömung vorhanden. Nach 180 cm kommt nicht mehr viel an. Habe also noch eine 2. gebrauchte Deltec 8070 geschossen. Wenn die angekommen ist, werde ich mit dem AQ Bauer die Verrohrung entsprechend anpassen. Dann sollte es super laufen.


Aktuelle WW:


NO2- nicht nachweisbar
NO3- nicht nachweisbar
FE- nicht nachweisbar
KH- 11
GH- ca. 15
PH- 7,75
Leitwert- 756 -leider etwas hoch
Redox 190 - leider noch zu niedrig




Hatte den derzeitigen Besatz völlig vergessen...



3/5 Frontosa- Standortvariante "Kitumba" (suche noch 5 Weiber)
22 Paracyprichromis nigripinnis "blue neon" (unbekanntes Geschlechterverhältnis)
4 Neolamprologus Leleupi (unbekanntes Geschlechterverhältnis)
1/1 Neolamprologus sexfasciatus yellow kipili
1/1 Altolamprologus compressiceps "gomb red" (noch sehr sehr klein)
1/1 Neolamprologus pulcher "Daffodil" (und ein paar Jungtiere)
1 Mastacembelus Ellipsifer (es werden 5 weitere folgen)
2 Synodontis angelicus (unbekanntes Geschlechterverhältnis)



Hallo Fronti Freunde,



da mein Anbau mich stark in Beschlag genommen hat und meine Frau hochschwanger ist, hat die Berichterstattung leider etwas gelitten. Ich stelle kurzfristig ein paar Bilder ein. Ansonsten läuft das Becken und alles ist super.


20. Oktober 2014
Hier nun endlich ein paar Bilder vom fertigen Becken. Leider fehlt der Aluminiumrahmen noch. Der kommt außen in 10cm Stärke um das Becken rum. Sieht dann wie ein Bilderrahmen aus. Finde leider kein gebürstetes Aluminium in der Länge und möchte ungerne stückeln..
Wie ihr sehen könnt, kämpfe ich derzeit leider etwas mit Grünalgen. Keine Ahnung woher das kommen kann. Ideen und Anregungen sind gerne angenommen. Ich habe 2 Filtersäulen mit je ca. 25 L MP600 laufen und kürzlich zusätzlich 2 Liter Rowaphos in den Filterteil gehängt.


Wasserwerte sind:


NO3 - ca. 2 mg/L
NO2 - ca. 0,01 mg/L
PO4 - ca. 0,03 mg/L
GH - ca. 14,5
KH - ca. 9,5
PH - 8,3
Leitwert 590
Temperatur ca. 26° C


Vielleicht hat ja jemand eine Idee. WW derzeit alle 12 Stunden ca. 85 Liter per Computer und Überlauf.


Ich muss unbedingt 2 Kitumba Böcke abgeben und suche weiterhin Kitumba Weiber (2-3 Tiere).


So, erstmal viel Spaß mit den Fotos.


Ach ja, das weiße Licht ist nur 4 Stunden am Tag an. Ansonsten blau und nachts blaue LED´s.
























26. Oktober 2014


Habe mal die Röhren getauscht und die Intensität noch weiter reduziert, mal sehen was passiert.







Eine Frage zur Rückwand:
- Wie hast du diese gerfertigt?
- Ist diese im Aquarium, oder hinter der Glasscheibe?


Die Rückwand ist aus Styropur. Mit Heißluftfön bearbeitet, dann 3-4 Schichten Fliesenkleber mit einem Pinsel aufgetragen, Lackiert und mit 3 Schichten Epoxidharz versiegelt. Ordentliche Schweinerei, lohnt aber definitiv.





17. Dezember 2014


Ein kurzes update. Inzwischen konnte ich gestern endlich den Rahmen um das Becken fertig stellen. Habe jetzt Alu Dibond Platten in Edelstahlfinish genommen. Danke an Helge für den Tip an dieser Stelle.







17. Dezember 2014
Ich danke euch für das positive Feedback. ich hoffe der Thread hat euch Spaß gemacht. Werde ihn mir sicher selber von Zeit zu Zeit mal wieder ansehen. So die ganze Entstehung. Man vergisst schnell wie viel Arbeit und Planung dahinter steckt. ABER ich bin glücklich damit. Alles läuft genau so wie geplant und das ist die Hauptsache dabei.


LG
Arne


zurück zum 1. Teil

Kommentare 2